Vor 45 Jahren: Tornado in Kiel

Jörg Baumgartner niedrige Qualität

Der 5. Mai 1973 war ein freundlicher Frühsommertag in Kiel. Das Zusammentreffen einer Kaltfront mit warmer Luft in geringer Höhe stellte jedoch die Voraussetzung zur Entstehung eines Tornados am späten Nachmittag dar. Der Tornado zog mit hoher Geschwindigkeit auf das Kieler Stadtgebiet zu und hinterließ dort eine Schneise der Verwüstung: Dächer wurden abgedeckt, Autos und Fensterscheiben zerstört. Kräne auf dem HDW-Gelände stürzten um und selbst die Gablenzbrücke schwankte.

Jörg Baumgartner erlebte den Tornado als Achtjähriger auf einem Kindergeburtstag. Er hat mit uns über seine Erinnerungen gesprochen.

Sendedatum: 05. Mai 2018

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s